Über den Verlag

Der Orlanda Verlag steht für gesellschaftlich relevante Themen und Fragestellungen. Für Engagement und Experimentierfreudigkeit. Seit seiner Gründung 1974 hat sich Orlanda vom Frauenprojekt zu einem professionell arbeitenden Verlag gewandelt.

Das Konzept der Anfangsjahre, welches den Schwerpunkt auf politische Literatur und Frauengesundheit legte, verfolgt der Verlag noch heute. Dabei macht er auch vor Themen wie sexualisierter Gewalt, Folter, Rassismus, Sex und Krankheit nicht halt. Seit einigen Jahren liegt ein besonderer Schwerpunkt auf türkischer Literatur bzw. auf Literatur von Menschen, die in Deutschland persönlich oder familiär auf eine Migrationserfahrung zurück blicken können.

Im Jahre 2001 übernahmen Ekpenyong Ani und Anna Mandalka die Geschäftsführung des Verlages. Sie führten das Verlagsprogramm behutsam an aktuelle Interessen und Lesegewohnheiten heran, ohne das Profil von Orlanda zu schwächen. Seit 2007 leitet Anna Mandalka den Verlag allein. Ekpenyong Ani ist ihm als Lektorin, Übersetzerin und enge Vertraute erhalten geblieben.

In der Buchbranche sind Frauen als Zielgruppe in einer überragenden Mehrzahl, sowohl bei der Belletristik als auch bei Sachbüchern. Orlanda trägt mit seinem Programm dem Bedürfnis vieler Frauen Rechnung, eine spezifisch weibliche Sicht der Dinge einzunehmen, ein weibliches Profil zu zeigen und Themen nicht nur zu entdecken, sondern auch zu vertiefen.

Lesungen und andere Veranstaltungen bilden bis heute einen festen Bestandteil der Verlagsarbeit.

 

Praktika

Wir suchen erst wieder ab Sommer 2018 Praktikanten, bis dahin sind alle Stellen besetzt. 

Sie interessieren sich für Lektoratsarbeit, sind stilsicher und haben sehr gute Englisch- oder andere Sprachkenntnisse? Sie arbeiten gerne selbstständig und verantwortungsbewusst? Wir freuen und auf Ihre Bewerbung! Ein Praktikum beim Orlanda Verlag dauert generell drei Monate und wird nicht vergütet.

Vollständige Bewerbungsunterlagen bitte per Post oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Manuskripte

Da wir Manuskripte nicht zurücksenden können, bitten wir Sie, uns nur eine detaillierte Inhaltsangabe (Belletristik) oder ein aussagekräftiges Exposé (Sachbuch) von max. 2 Seiten und ein kurzes Probekapitel von max. 10 Seiten als Leseprobe per Post zu senden. CDs oder Disketten können wir leider nicht annehmen.

Die Unterlagen senden Sie bitte ausschließlich per Post an:

Lektorat
Orlanda Verlag
Mittenwalderstr. 9
10961 Berlin