Weil sie Armenier sind

Weil Sie Armenier sind


Pinar Selek(Hg) Übersetzung aus dem französischen von Dorothea Dieckmann


inkl. 7% Mwst., Versandkostenfrei
Preis:
12,95 €
Beschreibung

2015 – Einhundert Jahre Völkermord an den Armeniern

Im April 2015 sind es einhundert Jahre nach dem Genozid an den Armeniern – ein dunkles Kapitel in der türkischen Geschichte. Immer noch kontrovers, immer noch tabu. Was wird ein Türke von der armenischen Bevölkerung und einer solchen Vergangenheit denken?

Pınar Selek antwortet mit einem sehr persönlichen und sehr engagierten Bericht aus Erinnerungen, Beobachtungen und Begegnungen. Wir lernen durch ihren Blick von Innen, was es bedeutet, von hergesagten Slogans in der Schule manipulieren zu lassen. Von ängstlichen und stillen Mitschülern umgeben. Aus irreführenden Geschichtsbüchern zu lernen. In einer Stadt zu leben, in der armenische Namen von öffentlichen Schildern entfernt wurden. Sich in radikalen linken Bewegungen zu engagieren, die die Verleugnung akzeptiert haben. Dieses heikle und kontroverse Zeugnis einer tief überzeugten Frau, deren Persönlichkeit und Schreiben weiterhin durch die Armenierfrage beeinflusst wird.

 

 

Pinar Selek

WEIL SIE ARMENIER SIND

Essay

 

ca. €D 12,95

 Pressestimmen:

 

FRANCE ARMENIE           , Anahide Ter Minassian, 02/15

 Pinar Selek, à la recherche des Arméniens invisibles d'Istanbul

 Pinar Selek, auf der Suche nach den unsichtbaren Armeniern Istanbul

 Dans sa quête de vérité, la peur qui dicte … le comportement discret des 60 000 Arméniens d'Istanbul, "ces rebuts de l'épée " stigmatisés et invisibles dans une ville de 15 millions d'habitants…

Die Angst zwingt die 60 000 Armenier Istanbuls, „der Abfall des Sayfo (Schwertes)“sich unauffällig zu verhalten, stigmatisiert und unsichtbar in einer Stadt von 15 Millionen Einwohnern…

 

Le Monde, Philippe-Jean Catinchi, 02/15

 

 Arméniens ou non, unis dans la douleur et la ferveur du combat pour qu'en Turquie la pleine lumière soit faite sur le génocide de 1915 et, par-delà le crime, la refonte d'une identité nationale faussée par le mensonge originel.

Armenier oder nicht, vereint durch den Schmerz und den leidenschaftlichen Kampf dafür, dass in der Türkei Licht auf den Völkermord von 1915 geworfen wird und dass, jenseits des Verbrechens, die nationale Identität, verzerrt durch die Lügen, erneuert wird.

 … elle témoigne de façon crue, nue, sans pathos, ni grandiloquence, de sa prise de conscience d'un drame qu'elle a appris à faire sien.

  … sie berichtet auf eine direkte, nüchterne Art ohne Pathos und Pathetik von ihrer Bewusstwerdung einer Katastrophe, der sie sich angenommen hat.

 

Express Styles, Rebecca Benhamou, 02/15

 Pinar Selek, Réfugiée en France, cette sociologue turque s'est attirée les foudres de son gouvernement en défendant les MINORITÉS.

Pinar Selek, Flüchtling in Frankreich, türkische Soziologin, die durch den Kampf für die Minderheiten den Zorn ihrer Regierung auf sich gezogen hat