Mehr als eine Liebe

Polyamouröse Beziehungen


Laura Méritt, Traude Bührmann & Nadja Boris Schefzig (Hg.)


inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei
mehr_als_eine_liebe_g.png
Preis:
17,50 €
Beschreibung

Schlampen, geliebte Freundinnen, S(Exen) – Lustspiralen, polyfidele Liebesgeflechte, Dreiecke, Kettenfamilien ... In diesem Buch dreht sich alles um polyamouröses Leben. Beziehungen waren immer schon mehr als „einfach“, das zeigt der Blick in die Geschichte – denken wir z.B. an Natalie Barney und ihre Pariser Salons der 20er Jahre. Oft wurden sie heimlich gelebt und manchmal auch unheimlich benachteiligt. 30 Autorinnen beleuchten in Portraits, Erzählungen, Interviews und Analysen den Beziehungswandel, der schon seit längerem gesellschaftlich u.a. in der Polyamory-Bewegung einen Ausdruck findet. Frank und frei bekennen sich die feministischen, lesbischen, queeren, schwulen oder transkategorialen Schreibenden zu ihren Mehrfachlieben: es sind erotische, emotionale, geistige oder seelische Verbindungen. Geschichte, Generationsunterschiede, Gefühlsmanagement und Kommunikation spielen ebenso eine Rolle wie Geld oder Altersvorsorge. In jedem Fall: Dieses Buch schafft Raum für mehr als eine Liebe.

 

Traude Bührmann, geboren 1942, Schriftstellerin, Fotografin, Reisende; lebt mit Vorliebe in Berlin. Bei Orlanda erschienen u.a. ihre Reiseführer "Lesbisches Berlin" und "Lesbisches Paris".
 
 Dr. Laura Méritt ist Sex-Aufklärerin und Linguistin. Sie betreibt seit 20 Jahren „Sexclusivitäten“ und den freitäglichen „Freuden-Salon“, eine Institution für Information und Kommunikation über Sexualität. Sie ist Autorin und Herausgeberin zahlreicher Bücher und lebt in Berlin.

Nadja Boris Schefzig lebt als freie Wissenschaftlerin, Dramaturgin und Autorin in Wien.

 

Bindung Broschur
Seiten 231
Erscheinungsjahr 2005
ISBN 978-3-936937-32-9