Bis das Geld Euch scheidet

Finanzielle Gewalt in Beziehungen


Katharina Martin


inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei
bis_das_geld_euch_scheidet_g.png
Preis:
15,50 €
Beschreibung

Die Tatsache, dass Frauen in Beziehungen verarmen, wird gesellschaftlich tabuisiert. Wie ein Paar seine finanziellen Angelegenheiten regelt, gilt gemeinhin als Privatsache. Viele Mütter haben kein eigenes Einkommen und sind von ihrem Partner finanziell abhängig. So kann Geld leicht als Machtmittel eingesetzt werden: auch und gerade in Familien, denn oft bleibt der Verdienst des Mannes – nicht nur moralisch, sondern auch rechtlich – sein persönlicher Besitz. Die Autorin sensibilisiert anhand der Analyse von Betroffenenberichten und ihrer eigenen Biografie für eine unsichtbare Form der Gewalt, die sich in Entzug von Geld, Betrug, Nötigung und moralischen Erpressungen äußert. Sie hilft den Leserinnen, ihre Situation besser erkennen, verstehen und verändern zu können. Mit Service-Teil für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

 

Katharina Martin, Literaturwissenschaftlerin und freie Autorin in Berlin, ist als Journalistin für Printmedien und Rundfunk tätig. Sie ist allein erziehende Mutter von drei Kindern.

Bindung Broschur
Seiten 202
Erscheinungsjahr 2005
ISBN 978-3-936937-13-8